Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Porto

Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Porto

Eine Woche in Porto sowie im Norden Portugals

Porto ist eine wunderschöne Stadt, die alles hat, was Sie für einen unvergesslichen Urlaub benötigen.
Das historische Stadtzentrum bietet herausragende Touristenattraktionen und charaktervolle Bezirke. Die moderne Seite Portos sorgt für lebendige Kultur, eine unwiderstehliche Küche und ein pulsierendes Nachtleben.

Porto befindet sich in der Nähe geschichtsträchtiger Städte, malerischer Strände und wichtiger Kulturstätten Portugals. Die Stadt ist damit das ideale Ziel für einen einzigartigen Urlaub.
In diesem Reiseführer geben wir Ihnen einen Überblick über einen einwöchigen Urlaub in Portugal.
Verwandte Artikel: Überblick Porto48 Stunden in PortoTop 10 in Porto

Unser Vorschlag für eine Woche Urlaub in Porto

Dies ist unsere Empfehlung für einen einwöchigen Urlaub in Porto: Ihre Unterkunft befindet sich in Porto, die Umgebung erkunden Sie auf Tagesausflügen. Alle Ziele erreichen Sie bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
• 1. Tag – Porto (historische Altstadt)
• 2. Tag – Porto (Vila Nova de Gaia sowie der Bezirk Foz)
• 3. Tag – Guimaraes
• 4. Tag – Braga oder ein Tag am Strand
• 5. Tag – Duero-Tal
• 6. Tag – Aveiro und Costa Nova
• 7. Tag – Lamego oder Vila Do Conde
Unten sehen Sie eine interaktive Karte, auf der wir die einzelnen Tage entsprechend markiert haben.

Im Folgenden erläutern wir die einzelnen Tage ausführlicher und verlinken auf Seiten, auf denen Sie weitere Informationen finden.

1. Tag – Erkundung der Altstadt Portos

Zwei Tage sind ausreichend, um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Portos zu besichtigen und einen guten Eindruck von der Stadt zu erhalten.

Am ersten Tag empfehlen wir Ihnen die Erkundung der alten Bezirke Ribeira, Se und Vitória. Am zweiten Tag besuchen Sie dann Vila Nova de Gaia (hier befinden sich die Portweinkeller) sowie den Bezirk Foz direkt an der Mündung des Duero.

Ribeira  Porto

Der Bezirk Ribeira in Porto

1. Tag
Die Bezirke Se und Vitória sind recht kompakt. Hier befinden sich viele der besten Touristenattraktionen Portos. Dazu gehören:
• Die prächtige Plaza Avenida dos Aliados
• Die Aussicht von der Spitze des Clérigo-Turmes
• Der Bahnhof São Bento mit seinen dekorativen Fliesenmalereien
• Die alte Se-Kathedrale
• Die Kirche Igreja de São Francisco, bei der mit insgesamt 100 kg Blattgold jede erdenkliche Oberfläche verziert wurde
• Die Rua das Flores, eine beliebte Einkaufsstraße mit traditionellen Geschäften
• Der Buchladen Lello, der als Inspiration für die Harry Potter-Bücher diente
• Die wunderschönen Azulejos-Malereien an der Fassade der Igreja do Carmo

Die Se-Kathedrale

Die Se-Kathedrale

Begeben Sie sich am Ende des Tages zum Ufer im Bezirk Ribeira. Dies ist der älteste Bereich der Stadt. Hier finden Sie reizende kleine Gassen, in denen viele gute Restaurants und Bars auf Gäste warten. Von Ribeira genießen Sie außerdem eine hervorragende Aussicht auf die Brücke Ponte Luís I. sowie den Duero. Das Viertel ist somit der ideale Aufenthaltsort für Touristen.
Verwandte Artikel: 2 Tage in PortoSehenswürdigkeiten und Attraktionen in Porto

2. Tag – Vila Nova de Gaia sowie der Bezirk Foz

Vila Nova de Gaia befindet sich am südlichen Ufer des Duero und ist berühmt für seinen Portwein.

Die Weinberge wurden im oberen Duero-Tal angelegt. Der Portwein reift in riesigen Kellern, die sich in Vila Nova de Gaia am Flussufer aneinanderreihen. Alle großen Hersteller (Cálem, Sandeman, Ferreira, Taylor, Kopke) besitzen eine Portweinhütte in Gaia und bieten Führungen sowie Verköstigungen für Besucher an. Mit mehr als zehn verschiedenen Hütten gibt es reichlich Portwein zu probieren!

Der Portweinkeller von Sandeman porto

Der Portweinkeller von Sandeman

Gönnen Sie sich im Anschluss einen Spaziergang am Ufer des Duero und fahren Sie mit der Seilbahn hinauf zum Mosteiro da Serra do Pilar. Oben angekommen bietet sich Ihnen die wohl beste Aussicht über Porto.

Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn (Linie 1) zum wohlhabenden Bezirk Foz. Dieser befindet sich direkt an der Flussmündung und erstreckt sich weiter bis nach Matosinhos.

Oder Sie besichtigen die Gärten des Palacio De Cristal sowie die Museen Soares dos Reis bzw. Serralves (zeitgenössische Kunst) und stillen so Ihren Hunger nach Kunst und Kultur.
Verwandte Artikel: Straßenbahnführer

Pérgola da Foz

Die Pérgola da Foz über der Praia do Molhe

Haben Sie bereits Ihre Unterkunft gebucht?

In der Hauptsaison ist die Nachfrage nach Unterkünften sehr hoch. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Hotel so frühzeitig wie möglich zu buchen.

Geben Sie Ihre Reisedaten in die Suchmaske ein und lassen Sie sich die aktuelle Preise und Verfügbarkeiten anzeigen:

Booking.com
3. Tag – Tagesausflug nach Guimarães

Guimarães ist eine der ältesten Städte Portugals und verfügt über eine wunderschön erhaltene mittelalterliche Altstadt.

Sie werden Ihre Freude haben, diese zu erkunden. Guimarães gilt als Geburtsstätte Portugals. Die Stadt war die erste Hauptstadt des Landes, außerdem erblickte hier der erste portugiesische König das Licht der Welt.

Paço dos Duques de Bragança  Guimarães

Der gotische Paço dos Duques de Bragança sowie die Statue von Afonso Henriques, dem ersten König Portugals

Die lange und illustre Geschichte Guimarães entfaltet sich Ihnen bei einem Besuch der zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten, einschließlich der Burg, des Palastes der Herzöge von Braganza (Paço dos Duques de Bragança), der Praca da Oliveira sowie des Klosters Misericórdia.

Fahren Sie am Nachtmittag mit der Seilbahn den Penha hinauf und genießen Sie die fantastische Aussicht auf die Stadt sowie die verschiedenen Wanderwege.

Zwischen Guimarães und Porto besteht eine direkte Zugverbindung (1:15 h, 6,40 EUR Hin- und Rückfahrt) vom Bahnhof Sao Bento in Porto.
Verwandte Artikel: Reiseführer Guimarães

Altstadt von Guimarães Guimarães

Die Altstadt von Guimarães sowie das Alte Rathaus

4. Tag – Tagesausflug nach Braga oder ein Tag am Strand

Braga ist das religiöse Zentrum Portugals. Die Stadt blickt auf eine lange Geschichte zurück und zeigt sich dennoch weltoffen. Es erwarten Sie zahlreiche interessante Attraktionen.

Im verkehrsberuhigten Stadtzentrum befinden sich prächtige Plazas, geschäftige Einkaufsstraßen und wunderschön angelegte Gärten. Bei einem Tagesausflug sollten Sie sich folgende Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen: die alte Se-Kathedrale, Jardim de Santa Bárbara, die Igreja de Santa Cruz sowie die Casa dos Biscaínhos.

Bom Jesus do Monte braga

Braga empfängt Besucher mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten.

Im Osten Bragas befindet sich das Wahrzeichen Nordportugals: die Kirche Bom Jesús do Monte. Dabei handelt es sich um eine verzierte Barockkirche auf der Spitze eines steilen Hügels.

Sie erreichen Sie über eine ornamentale Treppe, die den Aufstieg in den Himmel symbolisiert. Wer nicht mehr ganz so gut zu Fuß ist, fährt mit dem ältesten wasserbetriebenen Aufzug der Welt hinauf.
Verwandte Artikel: Reiseführer Braga

Bom Jesus do Monte Braga

Bom Jesus do Monte – und die Treppe, die in den Himmel führt

4. Tag (Alternative) – Ein Tag am Strand

Die Hälfte Ihres Urlaubes ist vorbei. Da steht Ihnen vielleicht der Sinn nach etwas mehr Entspannung, sodass ein Tag am Strand genau richtig ist.

Porto befindet sich an der wunderschönen Costa Verde mit weitläufigen Sandstränden, zerklüfteten Landzungen und dem mächtigen Atlantischen Ozean. Im Sommer ist die Stadt ideales Reiseziel für Tagesausflüge zum Strand. Die meisten Strände erreichen Sie zudem bequem mit der Metro oder dem Zug.

Als Optionen bieten sich beispielsweise die Strände im lebhaften Ferienort Espinho, Povoa de Varzim oder in Vila Do Conde an. Nicht ganz so spektakulär, aber immer noch einladend sind die Strände rund um Miramar. Wenn Sie nicht so weit fahren wollen, ist der Strand in Matosinhos genau richtig.
Verwandte Artikel: Porto – Strandführer

Küste südlich von Porto

Die Küste südlich von Porto bietet goldene Sandstrände und kaltes Wasser. Hier sehen Sie die Praia de Brito in der Nähe von Espinho.

5. Tag – Duero-Tal

Das Duero-Tal gehört zu den malerischsten Regionen Portugals.

In der Region werden seit über 2.000 Jahren Weintrauben angebaut, die Weinberge wurden förmlich aus dem Granitgestein gemeißelt. Durch das Tal schlängelt sich der Duero, ein majestätischer Fluss. An seinen Ufern befinden sich reizende Städte mit langer Weintradition.

Am schönsten ist die Stadt Pinhão, am beliebtesten Peso da Régua, da hier die Ausflugsboote ablegen.

Luxuriöse Kreuzfahrtschiffe fahren über den Duero.

Luxuriöse Kreuzfahrtschiffe fahren über den Duero.

Für einen Tagesausflug an den Duero gibt es mehrere Optionen. Steht Ihnen ein Auto zur Verfügung, empfehlen wir Ihnen eine Fahrt auf der malerischen N222. Besuchen Sie die Region rund um Tua und Pinhão. (Eine Fahrt mit dem Auto durch das Duero-Tal)

Ebenfalls sehr schön ist eine Fahrt mit dem Zug (Linha do Douro) zwischen Porto und Pocinho. Die Bahnstrecke führt direkt am Ufer des Duero von Pala nach Pocinho entlang und zählt zu den schönsten Bahnstrecken Europas. (Reiseführer Linha do Douro)

Als letzte Möglichkeit bleibt Ihnen eine entspannte Bootsfahrt auf dem Fluss. Hierbei bieten sich Ihnen wieder verschiedene Optionen. Manche Boote legen in Porto ab und fahren bis nach Peso da Régua. Zurück nach Porto gelangen Sie dann mit dem Zug. Oder Sie buchen eine Rundfahrt von und nach Peso da Régua. Andere Touren schließen auch Pinhão mit ein.

Hintergrund: Die höhere Lagen des Das Duero-Tals (Alto Douro) sind sehenswerter als andere Abschnitte. Am schönsten ist der Bereich zwischen Peso da Régua und der Valeira-Talsperre.

Pinhão douro

Pinhão ist die schönste Stadt entlang des Duero. Sie ist von Hügeln und terrassenartig angelegten Weinbergen umgeben.

6. Tag – Tagesausflug nach Aveiro und Costa Nova

Bei Aveiro handelt es sich um eine reizende Stadt am Rande der Lagune Ria de Aveiro. Ganz in der Nähe befinden sich die wunderschönen Strände der Silberküste.

Aveiro blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: Sie erlebte eine Zeit großen Wohlstandes aufgrund qualitativ hochwertigen Salzabbaus und war eine wichtige Hafenstadt. Nachdem ein fürchterlicher Sturm die Lagune im Jahre 1575 verschloss, wurden den Bewohnern außergewöhnliche Entbehrungen abverlangt.

Diese turbulente Geschichte ist in Aveiro allgegenwärtig. Es erwarten Sie prächtige Bauwerke im Jugendstil, traditionelle Fischerviertel und farbenfrohe Moliceiros (gondelartige Boote), die auf den Kanälen in der Stadt fahren.
Verwandte Artikel: Reiseführer Aveiro

Aveiro Moliceiros

Früher dienten die Moliceiros zum Einsammeln von Seetang aus der Lagune. Dieser wurde getrocknet als jodreicher Dünger verwendet.

Costa Nova ist einer der reizendsten Ferienorte Portugals. Die Stadt ist berühmt für seine gestreiften Ferienhäuser, die sich am Strand aneinanderreihen. Der Ort befindet sich nur eine kurze Busfahrt von Aveiro entfernt. Beide Städte zusammen sorgen für einen vergnüglichen Tagesausflug.

Hübsche Strandhäuser in Costa Nova

Hübsche Strandhäuser in Costa Nova

7. Tag – Lamego oder Vila Do Conde

Lamego ist eine attraktive Stadt in der Nähe des Duero-Tals, die unvergleichlichen portugiesischen Charme versprüht.

Wichtigste Sehenswürdigkeit Lamegos ist die prächtige Barocktreppe, die den steilen Hügel zur Kirche Nossa Senhora dos Remédios hinaufführt. Außerdem bietet die Stadt eine gotische Kathedrale, eine alte Burg sowie die eindrucksvolle Plaza Avenida Visconde Guedes Teixeira, die sich einmal durch die gesamte Stadt zieht.

Wenn Ihnen ein Mietwagen zur Verfügung steht, empfehlen wir Ihnen zusätzlich einen Abstecher zu den Ruinen des Mosteiro de São João de Tarouca, dem ältesten Kloster Portugals, sowie zu dem reizenden Dorf Ucanha mit seiner alten Steinbrücke.
Verwandte Artikel: Reiseführer Lamego

Lamego portugal

Das historische Stadtzentrum in Lamego vom Castelo de Lamego

Wenn Sie an Ihrem letzten Urlaubstag noch einmal etwas Zeit am Strand verbringen möchten, besuchen Sie zusätzlich Vila Do Conde.

Dieses hübsche Küstenstädtchen liegt am Fluss Ave. Ganz in der Nähe erwarten Sie zwei traumhafte Sandstrände. Mitten in Vila Do Conde befindet sich das eindrucksvolle Mosteiro de Santa sowie der Fischerhafen und ein traditionelles Stadtzentrum.

An der Südseite des Flusses bietet die unberührte Praia da Azurara eine wilde Naturlandschaft.

Vila do Conde  portugal

Das Mosteiro de Santa dominiert die Silhouette von Vila Do Conde.

Unsere beliebtesten Reiseführer für Porto und Nordportugal

Porto portugal
48 Stunden porto
Das beste Viertel für Ihren Urlaub in Porto
Stadtrundgang Porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
lissabon hotel
Den Duero entlang
Strände in Porto
Vom Flughafen nach Porto
Vom Flughafen nach Porto
Guimarães
Braga
Serra da Estrela mit dem Auto
Linha do Douro
Aveiro portugal
de - it uk es fr zh pl

Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Nordportugal

Porto portugal
48 Stunden porto
Das beste Viertel für Ihren Urlaub in Porto
Stadtrundgang Porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
lissabon hotel
Den Duero entlang
Strände in Porto
Vom Flughafen nach Porto
Vom Flughafen nach Porto
Guimarães
Braga
Serra da Estrela mit dem Auto
Linha do Douro
Aveiro portugal
Porto portugal
48 Stunden porto
Das beste Viertel für Ihren Urlaub in Porto
Stadtrundgang Porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
lissabon hotel
Den Duero entlang
Strände in Porto
Vom Flughafen nach Porto
Vom Flughafen nach Porto
Guimarães
Braga
Serra da Estrela mit dem Auto
Linha do Douro
Aveiro portugal