Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Nordportugal

Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Nordportugal

Guimarães, Portugal: Reiseführer für Touristen, Tagesausflügler und Urlauber 2021

Guimarães gehört zu den schönsten historischen Städten Nordportugals.

Die Stadt gilt bei den Portugiesen als Geburtsstätte ihres Landes, denn hier wurde der erste portugiesische König (Afonso Henriques, 1109-1185) geboren. Außerdem diente Guimaraes Portugal in seinem Kampf für Unabhängigkeit als Hauptstadt.

Guimarães blickt auch eine bewegte Geschichte zurück, vor allem das Mittelalter prägte die Stadt. Viele charaktervolle Bauwerke zeugen noch heute von dieser Epoche. Innerhalb der Stadtgrenzen befinden sich ein prächtiges gotisches Kloster, eine stark befestigte Burg sowie ein eleganter Palast aus dem 15. Jahrhundert. Zwischen diesen Bauwerken erwarten Sie ein Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen und reizende Plätze. Diese werden von traditionellen Gebäuden mit inhabergeführten Geschäften gesäumt.

Es ist eine wahre Freude, durch Guimarães zu schlendern. Die Stadt gilt als bestes Ziel für einen Tagesausflug ab Porto. Zwischen beiden Städten verkehren regelmäßig Züge zu sehr günstigen Preisen, sodass Sie Guimaraes mühelos erreichen.

In diesem Reiseführer erfahren Sie, warum sich ein Ausflug nach Guimarães unbedingt lohnt und wie Ihnen garantiert nichts entgeht.
Verwandte Artikel: Tagesausflüge ab PortoEine Woche in Porto

Welche Höhepunkte bietet Guimarães?

Castelo de Guimarães – Die Geburtsstätte von König Afonso Henrique wurde im 10. Jahrhundert zum Schutz vor den Mauren errichtet und diente später als Königshof. Im 13. Jahrhundert wurden die Verteidigungsanlagen der Burg massiv verstärkt, Sie können sie heute noch sehen.

Castelo de Guimarães

Praça de São Tiago und Largo da Oliveira – zwei mittelalterliche Plätze im Herzen Guimarães und die charaktervollsten Orte der Stadt. Beide Plätze werden von den ältesten Bauwerken Guimarães gesäumt. Dazu gehören die Igreja de Nossa Senhora da Oliveira sowie das Rathaus Antiga Câmara Municipal. Die Plazas sind auch ideal für eine entspannte Mittagspause in einem der Cafés.

Antiga Câmara Municipal Largo da Oliveira Guimarães

Paço dos Duques de Bragança – ein eindrucksvoller Palast aus dem 15. Jahrhundert, in dem eine sehr interessante Ausstellung an Wandteppichen und Möbeln aus dem 17. Jahrhundert zu sehen ist. Der Palast wurde in den 1940er Jahren umfassend restauriert (und beinahe neu aufgebaut), sodass er heute fast prächtiger erscheint, als er ursprünglich war.

Paço dos Duques de Bragança Guimarães

Monte da Penha – Der bewaldete Berg (613 m) befindet sich östlich von Guimarães. Sie finden hier riesige Felsbrocken, ruhige Fußwege und eine beeindruckende Aussicht über die Region. Eine Seilbahn verbindet Guimarães mit dem Santuário da Penha, einem modernen Kirchenkomplex auf der Bergspitze.

Penha Guimarães

Die ideale Dauer für einen Aufenthalt in Guimarães

Für eine Stadtbesichtigung Guimarães sollten Sie unbedingt einen ganzen Tag einplanen.

Die Stadt ist zwar recht kompakt, verfügt jedoch über eine überraschend hohe Anzahl an Plätzen und engen Gassen, in denen Sie sich leicht verlieren können. Dadurch erscheint Guimarães wesentlich größer, als es eigentlich ist. Normalerweise benötigen Besucher drei Stunden für die Erkundung der Altstadt bzw. fünf, wenn sie sich jedes Museum und jede Kirche ansehen.

Ein Abstecher zum Monte da Penha stellt eine gute Ergänzung für Ihren Tagesausflug dar. Planen Sie ungefähr 90 Minuten ein, um alle Sehenswürdigkeiten des Parque da Penha zu besichtigen und mit der Seilbahn hinauf- und wieder hinunterzufahren.

Die Anzahl an Sehenswürdigkeiten macht Guimarães zu einem idealen Ziel für einen Tagesausflug ab Porto. Da die Zugfahrt jedoch 70 min dauert (mehr dazu weiter unten), wird das ein sehr langer Tag. Aus diesem Grund sollten Sie sich überlegen, ob Sie nicht die Nacht in Guimarães verbringen möchten. Die Stadt verfügt über viele hervorragende Hotels.

Igreja Consolação e Santos Passos Largo República do Brasil Guimarães

Die Kirche Nossa Senhora da Consolação und der reizende Boulevard Largo República do Brasil

Guimarães als Tagesausflug

Die meisten Urlauber besichtigen Guimarães im Rahmen eines Tagesausfluges ab Porto.

Ein typischer Tagesausflug nach Guimarães gliedert sich in drei Teile: die mittelalterliche Altstadt, das Gebiet rund um Paço dos Duques/ Castelo de Guimarães und danach der Monte da Penha.

Die reizende mittelalterliche Altstadt befindet sich rund um drei Plazas: Largo da Oliveira, Largo República do Brasil sowie Largo do Toural. Aufgrund der Nähe zum Bahnhof beginnen die meisten Tagestouristen hier ihren Besuch. In diesem Viertel befindet sich zudem die größte Auswahl an Restaurants, Cafés und Geschäften – ideal für Ihre Mittagspause während Ihres Aufenthalts.

Der Palast Paço dos Duques sowie das Castelo de Guimarães befinden sich auf der Spitze des Berges Largo nördlich der mittelalterlichen Altstadt. Besichtigen Sie zusätzlich das Kloster Santo António sowie die Igreja de São Miguel. Dabei handelt es sich um die Kirche, in der Afonso Henriques getauft wurde.

Das dritte Gebiet, dass in Guimaraes von Interesse für Touristen ist, ist der Berg Penha. Allerdings sollten Sie zunächst die anderen beiden Bereiche besichtigt haben und den Abstecher nur auf sich nehmen, wenn Sie noch Energie, Zeit und Lust haben. Von der Stadt gelangen Sie mit einer Seilbahn zur Bergspitze hinauf. Auf dem Gipfel befindet sich das Santuário da Penha, ein Kirchenkomplex sowie bewaldete Fußwege, die zwischen riesigen Felsbrocken hindurchführen.

Hier sehen Sie eine interaktive Karte für einen empfohlenen Tagesausflug nach Guimarães. Unsere Tour beginnt am Bahnhof, der Berg Penha ist gelb markiert. (Hinweis: Zoomen Sie in die Karte hinein bzw. heraus, um alle Pins zu sehen.)

Sehenswürdigkeiten in Guimarães: 1) Igreja de Nossa Senhora da Consolação 2) Largo República do Brasil 3) Igreja de Nossa Senhora da Oliveira 4) Largo da Oliveira 5) Antiga câmara municipal (Altes Rathaus) 6) Praça de São Tiago 7) Convento de Santa Clara 8) Igreja Nossa Senhora do Carmo 9) Paço dos Duques de Bragança 10) Igreja de Sao Miguel 11) Castelo de Guimarães 12) Estátua a Dom Afonso Henriques 13) Convento de Santo António dos Capuchos 14) Largo do Toural 15) Schriftzug „Geburtsstätte Portugals“ („Aqui Nasceu Portugal“) und Stadtmauer 16) Capela de São Francisco
Sehenswürdigkeiten am Berg Penha: 17) Santuário da Penha 18) Monte de Santa Catarina (Aussichtspunkt) 19) Berggipfel Penha (613 m) 20) Miradouro do Penha (Aussichtspunkt) 21) Grotte Nossa Senhora do Carmo

Antiga Câmara Municipal

Antiga Câmara Municipal, das Alte Rathaus am Largo da Oliveira

Jardim do Largo Condessa do Juncal

Jardim do Largo Condessa do Juncal

Largo da Oliveira Guimarães

Wunderschöner Largo da Oliveira – Die Plaza ist nach dem Olivenbaum benannt, der mitten auf dem Platz wächst und gedeiht.

Praça de São Tiago Guimarães

Praça de São Tiago

Paço dos Duques de Bragança Guimarães

Wandteppiche aus dem 17. Jahrhundert im Paço dos Duques de Bragança

Teleférico da Penha Guimarães

Die Seilbahn Teleférico da Penha verbindet Guimarães mit der Bergspitze des Penha.

Blick vom Monte de Santa Catarina

Blick vom Monte de Santa Catarina

Geburtsstätte Portugals Guimarães

Der berühmte Schriftzug „Geburtsstätte Portugals“ an der Stadtmauer

Braga oder Guimarães?

Beide Städte sind beliebte Tagesausflugsziele ab Porto.

Braga gilt als religiöse Hauptstadt Portugals; hier wurde die erste Kathedrale des Landes errichtet. Direkt vor den Toren Bragas befindet sich das eindrucksvolle Heiligtum Bom Jesus do Monte mit seiner imposanten barocken Treppe.

Beide Städte sind fantastische Reiseziele für Touristen. Unserer Meinung nach sollten Sie jedoch Guimarães zuerst besuchen und erst danach Braga. Die Sehenswürdigkeiten in Guimarães bieten nämlich mehr Abwechslung und die Stadt verfügt insgesamt über mehr Charakter.

Hinweis: Manch einer ist versucht, aus Zeitmangel sowohl Guimarães als auch Braga an nur einem einzigen Tag zu besuchen. Dies sollten Sie – wenn überhaupt – nur im Rahmen einer organisierten Tour versuchen. Eigentlich benötigen Sie für beide Städte jeweils mindestens einen Tag für die Erkundung der zahlreichen Sehenswürdigkeiten.
Verwandte Artikel: Reiseführer BragaTagesausflüge ab Porto

Gruppenführungen in Guimaraes?
Eine Führung ist eine gute Möglichkeit, Guimarães zu entdecken, vor allem wenn Sie nur wenig Zeit haben und sich nicht mit öffentlichen Verkehrsmittel abgeben möchten.
Seit sechs Jahren arbeiten wir mit GetYourGuide.com zusammen. Einige ihrer besten Touren nach Guimarães sind:

Die Fahrt von Porto nach Guimarães

Guimarães befindet sich 43 km nordöstlich von Porto; zwischen beiden Städten besteht eine direkte Zugverbindung. In Porto fahren die Züge vom Bahnhof Sao Bento an; die Hin- und Rückfahrt kostet 6,20 EUR. Auf der Strecke werden Regionalbahnen eingesetzt, die an vielen Bahnhöfen halten, sodass die Fahrtzeit ermüdende 70 min beträgt.

Den aktuellen Fahrplan finden Sie auf der Website von Comboios de Portugal (CP):
https://www.cp.pt/StaticFiles/timetables/oporto-guimaraes-urban-trains.pdf
Der Link enthält eine PDF-Datei, die bei manchen Mobilgeräten automatisch heruntergeladen wird.
Achtung: Werfen Sie rechtzeitig vor Abfahrt in Guimaraes (nach Porto) einen Blick auf den Fahrplan. Dies gilt insbesondere an den Wochenenden, an denen die Züge manchmal nur im Zwei-Stunden-Takt verkehren.

Der Bahnhof Guimarães befindet sich im Süden der Stadt ungefähr zehn Minuten zu Fuß von der Altstadt entfernt. Biegen Sie beim Verlassen des Bahnhofes in Guimarães nach rechts ab und gehen Sie dann die Avenida Dom João IV entlang, bis Sie das Stadtzentrum erreichen. Dies ist der schönste Weg.
Verwandter Artikel: Von Porto nach Guimarães

Der Zug nach Guimarães

Der Zug nach Guimarães wartet im Bahnhof Sao Bento auf seine Abfahrt.

Warum gilt Guimaraes als Geburtsstätte Portugals?

Guimarães gilt als Geburtsstätte Portugals, da der erste portugiesische König (Afonso Henriques) 1109 in der Stadt das Licht der Welt erblickte.

Afonso (dt. Alfons I.) wurde in der Igreja de São Miguel do Castelo, eine der ältesten Kirchen Portugals getauft. Diese kleine Kapelle ist direkt vor der Burg. Das Taufbecken befindet sich noch immer an seiner ursprünglichen Stelle.

Die Schlacht von São Mamede im Jahre 1128, im Zuge derer Portugal ein unabhängiges Land wurde, fand direkt vor den Toren von Guimaraes statt. Afonso Henriques kämpfte dabei gegen seine eigene Mutter, Theresia von Portugal, sowie das Königreich León.

Nach dem Triumph Afonsos wurde Guimarães die Hauptstadt des neu formierten Königreiches. Nach 20 Jahren verlor die Stadt diesen Status allerdings an Coimbra.

The Igreja de São Miguel do Castelo Guimarães

Die Igreja de São Miguel do Castelo

Unsere beliebtesten Reiseführer für Porto und Nordportugal

Porto Portugal
Guimarães Portugal
Braga Portugal
Den Duero entlang
Aveiro portugal
Lamego Portugal
Viana do Castelo Portugal
Chaves Portugal
Monsanto portugal
Serra da Estrela mit dem Auto
Vom Flughafen nach Porto
48 Stunden porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
Strände in Porto
de - uk es fr pt it

Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Nordportugal

Porto portugal
Guimarães
Braga
Den Duero entlang
Aveiro portugal
Lamego Portugal
Viana do Castelo Portugal
Chaves Portugal
Monsanto portugal
Serra da Estrela mit dem Auto
Vom Flughafen nach Porto
48 Stunden porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
Strände in Porto
Porto portugal
Guimarães
Braga
Den Duero entlang
Aveiro portugal
Lamego Portugal
Viana do Castelo Portugal
Chaves Portugal
Monsanto portugal
Serra da Estrela mit dem Auto
Vom Flughafen nach Porto
48 Stunden porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
Strände in Porto