Porto-North-Portugal.com

 

Ein Reiseführer für Aveiro Portugal

Aveiro ist eine bezaubernde Stadt, die für ihre Kanäle, Jugendstilarchitektur und bunten Moliceiros Boote bekannt ist. Die Stadt blickt auf eine glanzvolle und verheerende Vergangenheit zurück, die von unvorstellbarer Not und immensem Reichtum geprägt war. Heute hat die Stadt Aveiro ihre Geschichte und ihr tief verwurzeltes Erbe als Teil ihrer selbst angenommen und ist dadurch zu einem faszinierenden Reiseziel für Touristen geworden.

Aveiro Portugal

Aveiro wird in der Reiseliteratur oft als das Venedig von Portugal angepriesen und dies teilweise zu Recht: mit seinen drei Kanälen und den bunt bemalten Booten, die auf den Wasserstraßen umherfahren. Aber richtiger wäre es Aveiro als perfektes Beispiel für eine authentische und charaktervolle portugiesische Stadt zu nennen; extravagante Jugendstilarchitektur, ein malerisches Fischerviertel und prächtige religiöse Gebäude.

Aveiro ist von Porto aus ein beliebtes Tagesausflugsziel, da es von dort einfach zu erreichen ist und eine Reihe einzigartiger Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten bietet. Für Besucher, die länger in Aveiro bleiben möchten, gibt es eine hervorragende Auswahl an Restaurants, ein pulsierendes Nachtleben und die schönen Strände der Costa Nova, die nur eine kurze Busfahrt entfernt liegen. Aveiro ist eine großartige Stadt und sollte, falls Sie länger in der Region um Porto Urlaub machen, auf jeden Fall besucht werden. Dieser Reisebericht stellt Ihnen die Stadt Aveiro vor.

 

 

Höhepunkte von Aveiro

Ist Aveiro das Venedig von Portugal?

Wer Aveiro als das Venedig von Portugal bezeichnet, erweist der Stadt einen schlechten Dienst. Ja, es gibt Kanäle und die traditionellen Boote bieten Touren für Besucher an, aber Aveiro als Venedig zu bezeichnen, setzt die Erwartungen der Besucher zu hoch und trifft nicht den wahren Reiz der Stadt. Anstatt Aveiro als Venedig zu betrachten, sollte es mehr als eine gemächliche, traditionelle portugiesische Stadt gesehen werden, auf deren Kanälen bunte Boote (aber nicht Gondeln!) fahren.Die Kanäle von Aveiro

Die Kanäle von Aveiro

Aveiro als Tagesausflug

Aveiro ist ein beliebtes Tagesausflugsziel von Porto oder Coimbra aus (Lissabon ist viel zu weit weg). Es gibt typischerweise zwei Tagesausflugsmöglichkeiten; den entspannten Tagesausflug, während dem nur die Altstadt und die Kanäle besucht werden oder den etwas volleren, der zusätzlich den Besuch des Badeort Costa Nova beinhaltet. Aveiro ist ideal für Touristen, die auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind, da die Stadt die Endstation der Stadtbahn von Porto ist und dadurch regelmäßige und günstige Verbindungen bestehen.

Aveiro canal boat

Für einen entspannten Besuch der Altstadt von Aveiro sollte man einen Tagesausflug von ca. 2-3 Stunden einplanen. Dabei könnten die Se-Kathedrale, der Rossio Park, der Fischmarkt, das Fischerviertel und die Sehenswürdigkeiten entlang der Kanäle besichtigt werden. Zusätzlich könnte eine einstündige Kanalbootfahrt auf den Lagunen und den Wasserwegen eingeplant werden. Zusammen mit einer Pause für das Mittagessen ergäbe sich damit der perfekte entspannte Tagesausflug.

Der vollere und längere Tagesausflug würde zusätzlich zu all den oben genannten Unternehmungen noch den Besuch des schönen Badeorts Costa Nova enthalten. Die viel fotografierte Stadt Costa Nova besteht aus Reihen gestreifter Häuser, die auf der einen Seite die Lagunen und auf der anderen Seite einen weiten und unberührten Strand überblicken. Costa Nova ist eine wirklich einzigartige portugiesische Stadt und ihr Besuch daher sehr empfehlenswert. Da es eine regelmäßige Busverbindung von Aveiro nach Costa Nova gibt, wird für diesen Ausflug kein Mietwagen benötigt.

 

Booking.com
Wie wäre es mit einer organisierten Tour und Coimbra?

Auch wenn viele organisierte Touren gerne eine Besichtigung Aveiros mit der von Coimbra kombinieren; diese Möglichkeit sollte nur von Besucher gewählt werden, die wenig Zeit haben. Sowohl für die Besichtigung Coimbras als auch Aveiros sollte jeweils einen Tag eingeplant werden. Dabei können beide leicht unabhängig voneinander besucht werden, da für beide eine ausgezeichnete Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug) von Porto aus besteht.

Nouveau architecture Aveiro

Der Hauptvorteil einer organisierten Tour ist das Wissen einer erfahrenen Reiseleitung. Generell hat sich der Standard der organisierten Touren, die sich heute an weltgewandte und bewanderte Reisende richten, stark verbessert. Bei der Wahl einer Tagestour sollte immer darauf geachtet werden, dass es sich um eine Tour für Kleingruppen und nicht um eine seelenlose Bustour handelt. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit der unabhängigen Tourbuchungs-Website GetYourGuide.com zusammen. Eine Auswahl ihrer besten Touren ist:

Aveiro als Teil einer Tour durch Portugal

Für Besucher, die Portugal bereisen, ist Aveiro das passende Ziel zwischen Porto und Coimbra. Und es lohnt sich die Stadt in Ihre Reiseroute aufzunehmen. Ein Aufenthalt von zwei Nächten ermöglicht einen ganzen Sightseeingtag, bei drei Nächten kann zusätzlich ein Tag in Costa Nova verbracht werden. Von Aveiro aus gibt es ausgezeichnete Zugverbindungen nach Coimbra (Regionalzug, 1 Stunde, 5,35 € pro Fahrt) oder Porto (Stadtbahn, 1 Stunde, 3,50 €).

Praça do Peixe

Praça do Peixe, Aveiro

Aveiro für Kinder

Abgesehen von einer Bootsfahrt mit den Moliceiros, ist die Stadt für Kinder weniger interessant. Das größte Problem ist, dass große Teile der Kanäle (sogar um den Rossio Park) nicht gesichert sind; Krabbel- und Kleinkinder müssen daher die ganze Zeit besonders beaufsichtigt werden.

Costa Nova ist bei portugiesischen Familien sehr beliebt und als Badeort in der Sommersaison eine gute Wahl. Insgesamt sind die Portugiesen sehr kinderfreundlich und Portugal daher mit Kindern jeden Alters ein relativ einfaches und stressfreies Urlaubsziel.

Und was lässt sich zur Geschichte von Aveiro sagen?

Aveiros Schicksal war immer mit dem Meer und den Wasserstraßen, die es umgeben, verbunden und von Perioden großen Reichtums und schweren Verwüstungen, die die Stadt fast auslöschten, geprägt.

Die Römer entdeckten als Erste das Potenzial Aveiros als Hafen und für sie war die Stadt der am besten geschützte Hafen auf der Westseite der Iberischen Halbinsel. Bis zur Mitte des 16.Jahrhunderts war Aveiro eine wichtige und wohlhabende Hafenstadt mit einer großen Fischereiflotte und bedeutendem Seehandel.

se aveiro

Dies alles änderte sich im Jahr 1575, als ein mächtiger Wintersturm den Meeresboden derart aufwühlte, dass sich eine Sandbank entlang der Hafenmündung bildete, die den Hafen blockierte und die Lagunen von Ria de Aveiro schuf. Der Verlust der Handelswege und die durch die stehenden Gewässer der Lagunen entstehenden Krankheiten hatten einen verheerenden Rückgang der Bevölkerung zur Folge (von 30.000 auf weniger als 5.000 innerhalb eines Zeitraums von 20 Jahren).

Die widerstandsfähige Stadt erholte sich aber schließlich und war im frühen 19.Jahrhundert ein industrielles Zentrum für die Seetangfischerei und Salzproduktion. Der Seetang, als Grundlage für eine frühe Art von Düngern, wurde in den Lagunen von Ria de Aveiro geerntet und von den Moliceiros-Booten transportiert. Das hochwertige Salz aus Aveiro wurde von der portugiesischen Fischereiflotte, die Kabeljau vor Neufundland fischte, dazu verwendet den gefangenen Fisch zu konservieren und daraus den beliebten Bacallao (gesalzener und getrockneter Kabeljau) herzustellen.

Um die Jahrhundertwende kehrten die Auswanderer, die Portugal verlassen hatten, um in Brasilien reich zu werden, zurück. Die Architektur der Häuser, die sie entlang der Kanäle bauten, suchte den extravaganten Jugendstil nach zu empfinden. Heute ist Aveiro eine große Universitätsstadt und die Region ist das Zentrum der verarbeitenden Industrie Portugals. Im Zentrum Aveiros ist davon aber glücklicherweise nichts zu merken.

Ovos Moles de Aveiro…. Lecker!

Ein Muss einer jeden Reise nach Aveiro ist die lokale Delikatesse Ovos Moles de Aveiro. Es handelt sich hierbei um eine kleine und feine Süßigkeit, die aus gesüßtem Eigelb hergestellt und in eine dünne Oblate gehüllt wird und entweder als Fass oder Fisch geformt wird. Und sie ist köstlich! Die wörtliche Übersetzung von Ovos Moles de Aveiro ist "weiche Eier von Aveiro", was den kleinen Kuchen ziemlich gut beschreibt.

Wie viele traditionelle portugiesische Kuchen, die aus den Klöstern stammen, wurden auch die Ovos Moles zuerst im Mosteiro de Jesus de Aveiro hergestellt. Die Nonnen benutzten Eiweiß um ihre Ordenskleidung zu stärken (was schrecklich gerochen haben muss!). Aus der verbleibenden Menge an Eigelb wurden köstliche Kuchen gemacht.

Mit der Vertreibung aller Orden im 19.Jahrhundert wurde das kulinarische Wissen an die örtlichen Bäckereien weitergegeben. Später wurde Aveiro ein wichtiger Zwischenstopp entlang der Lissabon-Porto-Bahn. Frauen in traditioneller Kleidung verkauften die Kuchen an Bord des Zuges und der Geschmack der Ovos Moles breitete sich so über ganz Portugal aus.

Hat Aveiro gute Strände?

Die Stadt Aveiro liegt an der Salzwasserlagune des Rio de Aveiro und nicht direkt an der Atlantikküste. Zu den schönen Stränden von Costa Nova oder Barra sind es mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln 7 km. Diese Strände sind Teil des 5 km langen goldenen Sandstrandes, für den diese Region berühmt ist. Aufgrund dieser Entfernung sollte Aveiro nicht als Badeort, sondern als charmante portugiesische Stadt betrachtet werden.

Die Strandhäuser von Costa Nova

Die Strandhäuser von Costa Nova

 

de - it uk es fr

Porto-North-Portugal.com

Booking.com

Homepage

Porto portugal

Homepage und
Einführung zu Porto

1 Woche in Porto

1 Woche in Porto

Vorschlag für eine Reiseroute für einen 1 wöchigen Urlaub

Homepage

Porto portugal

Homepage und
Einführung zu Porto

1 Woche in Porto

1 Woche in Porto

Vorschlag für eine Reiseroute für einen 1 wöchigen Urlaub

Homepage

Porto portugal

Homepage und
Einführung zu Porto

1 Woche in Porto

1 Woche in Porto

Vorschlag für eine Reiseroute für einen 1 wöchigen Urlaub