Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Porto

Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Porto

Das Wetter in Porto: Die beste Reisezeit für Ihren Urlaub in Porto

In Porto ist es im Sommer heiß, im Frühling und Herbst angenehm warm und im Winter mild, zuweilen jedoch recht nass.
Die Hauptsaison dauert von Juni bis Ende September. Die Strände der Costa Verde (Küstenabschnitt rund um Porto) sind vor allem in Juli und August stark bevölkert.

Das Wetter macht es möglich, dass Sie von Juni bis Mitte September in und um Porto Zeit am Strand verbringen können, was im Wesentlichen der Hauptsaison entspricht.

Wir empfehlen Ihnen einen Besuch in Porto im Spätfrühling (Mai/Juni) oder im Frühherbst (September). Das Wetter ist immer noch herrlich, allerdings sind wesentlich weniger Touristen in der Stadt bzw. Region unterwegs.

Wir fahren am liebsten während der Festas Santos Populares (13.-24. Juni) nach Porto. Dann herrscht in der Stadt eine ausgelassene Feierstimmung.

In diesem Reiseführer geben wir Ihnen einen ausführlichen Einblick in die Wetterbedingungen Portos und erläutern, was Sie zu verschiedenen Zeiten im Jahr erwarten können.
Verwandte Artikel: Überblick PortoPorto Top 1048 Stunden in Porto

Die durchschnittlichen Wetterbedingungen in Porto

Die Wetterkarte zeigt die durchschnittlichen Wetterbedingungen Portos.

Die Sommermonate sind heiß, die Tageshöchstwerte liegen für gewöhnlich über 25 °C. Wetterstationen messen die Temperaturen stets im Schatten, sodass es unter der intensiven Sommersonne wesentlich heißer wird.

In den Sommermonaten scheint die Sonne durchschnittlich 9,9 Stunden pro Tag. Diese Werte lassen sich mit denen in Lissabon (11,4 Stunden) oder der Algarve (11,9 Stunden) vergleichen.

Im Winter sind es nur noch durchschnittlich 4,0 Sonnenstunden am Tag (4,6 h in Lissabon, 5,5 h an der Algarve). Das sind aber wesentlich mehr, als beispielsweise in Berlin (1,8 h) oder London und Paris (jeweils 1,6 h) im Januar erreicht werden.

Es mag überraschen, aber Porto zählt zu den regenreichsten Städten Südeuropas. Die meisten Niederschläge werden in den Wintermonaten gemessen.

Zwischen Oktober und April sind mehr als die Hälfte der Tage Regentage (mit mehr als 0,1 mm Niederschlag). In den Wintermonaten zählen sechs Tage pro Monat als starke Regentage mit 10 mm oder mehr Niederschlag.

Hintergrund: Der April ist ein sehr regenreicher Monat im Norden Portugals. Saisonale Winde bringen starke Niederschläge mit sich. Wenn Sie den Norden Portugals im Frühling besuchen möchten, verschieben Sie Ihren Besuch bis Mitte Mai oder weichen Sie auf die wesentlich trockenere Algarve aus.

Ist Porto ein ganzjähriges Reiseziel?

Seit einiger Zeit verzeichnet Porto einen starken Touristenanstieg. Diese Beliebtheit hat dazu geführt, dass die Touristensaison ausgeweitet wurde. Mittlerweile kommen Besucher fast das ganze Jahr über nach Porto.

Unserer Meinung nach ist Porto allerdings kein ganzjähriges Reiseziel und sollte niemals erwogen werden, um im Winter Sonne zu tanken.

Dennoch ist das Wetter in Porto selbst im Winter angenehmer als in fast allen europäischen Großstädten und wesentlich wärmer als in Nordeuropa. Sollten Sie sich trotzdem für einen Urlaub in Porto in den Wintermonaten entscheiden, empfehlen wir Ihnen vor allem eins: Seien Sie flexibel und passen Sie sich den aktuellen Wetterbedingungen an.

douro river

Starke Regenfälle im Winter speisen den mächtigen Duero. Hier sehen Sie den Duero in der Nähe von Régua.

Haben Sie bereits Ihre Unterkunft gebucht?

Im Sommer ist die Nachfrage nach Unterkünften in Porto sehr hoch und übersteigt oftmals das Angebot.

Wir können Ihnen nur ans Herz legen, Ihre Unterkunft weit im Voraus zu buchen, sodass Sie sich Ihr Hotel aussuchen können.
Geben Sie Ihre Reisedaten in die Suchmaske ein und lassen Sie sich die aktuelle Preise und Verfügbarkeiten anzeigen:

Booking.com

Porto, Lissabon und die Algarve

Allgemein gilt: In Porto ist es kühler als in Lissabon oder an der Algarve. In den Wintermonaten ist es zudem wesentlich nasser.

Von allen drei Reisezielen ist Porto das beste während der Hauptsaison im Sommer. Dann sind in Lissabon viel zu viele Touristen unterwegs, und die Algarve wird von Pauschaltouristen buchstäblich überrannt.

Porto und Lissabon sind einander sehr ähnlich und bieten reichlich Kultur, beeindruckende Touristenattraktionen, ein pulsierendes Nachtleben und hervorragende Strände.

An der Algarve dreht sich alles um Strände und Massentourismus. Die Städte der Region bieten nicht dieselbe Vielfalt und Abwechslung wie Porto oder Lissabon. Bei einem Städtetrip nach Portugal sollten Sie stets entweder Lissabon oder Porto besuchen.

Hintergrund: Rund um Porto befinden sich viele wunderschöne Strände. Im Sommer gibt es daher keinen Grund, auf die Algarve auszuweichen, wenn Ihnen der Sinn nach einem Strandurlaub steht.
Verwandte Artikel: Strände in PortoReiseführer LissabonDie Algarve

Portos Küste

An Portos Küste erwarten Sie einige wunderschöne Strände. Dies ist der Strand in der Nähe von Espinho.

Die verschiedenen Reisezeiten für einen Urlaub in Porto
Die Hauptsaison (Juli – August)

Absolute Hochsaison ist im Juli und August. In dieser Zeit erwartet Sie in Porto eine pulsierende, lebhafte Atmosphäre.

Die Temperaturen sind hoch, aber nicht unerträglich. Das Wetter wird durch die direkte Nähe zum Atlantischen Ozean gemildert.

Einziger Nachteil: Die Nachfrage nach Unterkünften und Flügen übersteigt in diesen Monaten in vielen Fällen das Angebot.

Das bedeutet, dass Sie mit stark überteuerten Preisen rechnen müssen. Warten Sie zu lange mit Ihrer Buchung, könnten Sie zudem leer ausgehen. Buchen Sie daher Flüge und Unterkunft für die Hauptsaison stets weit im Voraus.

Zwischensaison (Mai, Juni und September)

Gerade die Zwischensaison eignet sich ideal für einen Besuch in Porto. In der Stadt sind wesentlich weniger Touristen unterwegs, das Wetter ist warm und herrlich.

In dieser Zeit bieten sich Ihnen perfekte Bedingungen, um alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen oder die Region auf Tagesausflügen oder während einer Rundreise zu erkunden. Zu den besten Tagesausflugszielen in der Region Porto gehören Braga, Aveiro, Guimaraes und Viana do Castelo.
Verwandte Artikel: Tagesausflüge ab Porto

Bom Jesus do Monte porto

Die Kirche Bom Jesus do Monte ist eines der Highlights bei einem Besuch im Norden Portugals.

Die Nebensaison

Die Nebensaison dauert von Oktober bis April. In dieser Zeit ist das Wetter wesentlich kühler und nasser.

Das Problem dabei ist, dass es nahezu unberechenbar ist. In einer Woche ist es angenehm sonnig, in der nächsten kalt und regenreich.

Als Großstadt sind in Porto sämtliche Touristenattraktionen, Restaurants und Bars ganzjährig geöffnet – im Gegensatz zu den Städten entlang der Algarve, die zum Teil komplett für die Wintersaison schließen.

Empfehlung: Die Nebensaison ist die ideale Zeit für einen Last-Minute-Trip übers Wochenende. Werfen Sie einen Blick auf die Wettervorhersage. Soll es trocken bleiben, buchen Sie sich eine spontane, sehr günstige Auszeit.

Festas Santos Populares und Festa de São João do Porto

Wir besuchen Porto am liebsten zu den Festas Santos Populares (Feiertage der Volksheiligen), die jedes Jahr Mitte Juni (2 Wochen) begangen werden. Zu dieser Zeit wird Porto herausgeputzt und mit Lametta und Luftschlangen geschmückt. Nachts feiern die Menschen ausgelassene Straßenfeste mit traditioneller Musik und Tänzen.

Ihren Höhepunkt erreichen die Festlichkeiten in der Nacht des 23. Juni sowie mit der Festa de São João do Porto. Es erwarten Sie ein riesiges Fest mit Feuerwerk. Seltsamerweise schlagen sich die Menschen gegenseitig mit einem Spielzeughammer auf den Kopf (früher nahmen die Menschen Lauch.)

Am 24. Juni wird der Schutzheilige Portos, der Heilige Johannes (São João), mit einer Regatta aus traditionellen Booten auf dem Duero gefeiert.

Kaltes Meer

Viele Urlauber sind überrascht, dass das Wasser an den Stränden Portos so kalt ist. Selbst im Hochsommer erreichen die Wassertemperaturen nur 18 °C, im Winter sinkt die Temperatur auf 14 °C. Dies liegt daran, dass wir uns direkt am Atlantischen Ozean befinden, der sich auch im Sommer nicht sonderlich aufheizt.

Unsere beliebtesten Reiseführer für Porto und Nordportugal

Porto portugal
48 Stunden porto
Das beste Viertel für Ihren Urlaub in Porto
Stadtrundgang Porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
lissabon hotel
Den Duero entlang
Strände in Porto
Vom Flughafen nach Porto
Reisekosten Porto
Vom Flughafen nach Porto
Guimarães
Braga
Serra da Estrela mit dem Auto
Linha do Douro
Aveiro portugal
de - uk it fr pt

Porto-North-Portugal.com

Der beste unabhängige Reiseführer für Nordportugal

Porto portugal
48 Stunden porto
Das beste Viertel für Ihren Urlaub in Porto
Stadtrundgang Porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
lissabon hotel
Den Duero entlang
Strände in Porto
Vom Flughafen nach Porto
Reisekosten Porto
Vom Flughafen nach Porto
Guimarães
Braga
Serra da Estrela mit dem Auto
Linha do Douro
Aveiro portugal
Porto portugal
48 Stunden porto
Das beste Viertel für Ihren Urlaub in Porto
Stadtrundgang Porto
1 Woche porto
Tagesausflüge porto
lissabon hotel
Den Duero entlang
Strände in Porto
Vom Flughafen nach Porto
Reisekosten Porto
Vom Flughafen nach Porto
Guimarães
Braga
Serra da Estrela mit dem Auto
Linha do Douro
Aveiro portugal